simone eich

simone eich

knitwear designer, yarn dayer, plantdyer, find me also on ravelry: http://www.ravelry.com/designers/wollwerk-simone-eich
simone eich
More ideas from simone
This cowl is knitted as one piece in the round. Width and length are easy adjustable.

This cowl is knitted as one piece in the round. Width and length are easy adjustable.

This cowl is knitted as one piece in the round. Width and length are easy adjustable.

This cowl is knitted as one piece in the round. Width and length are easy adjustable.

This cowl is knitted as one piece in the round. Width and length are easy adjustable.

This cowl is knitted as one piece in the round. Width and length are easy adjustable.

This cowl is knitted as one piece in the round. Width and length are easy adjustable.

This cowl is knitted as one piece in the round. Width and length are easy adjustable.

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Das Tuch ist wunderbar geeignet, um große Mengen von Garnresten zu verarbeiten, die beispielsweise vom Sockenstricken übrig sind. Für das gezeigte Tuch mit zweireihigem Streifenwechsel nimmt man eine Hauptfarbe und als Kontrastfarbe viele verschiedenfarbige Reste. Daher auch der Name ‘all-in‘ / ‘alles rein‘

Pattern Library, Free Pattern, Sock Knitting, Tutorials, Sewing Patterns Free