24. Dezember Gebt das Licht der Weihnacht weiter. Bethlehem ist überall. Allen soll heut‘ Weihnacht werden, allen überall auf Erden. © Elke Bräunling

Heiligabend – 24. Dezember

24. Dezember Gebt das Licht der Weihnacht weiter. Bethlehem ist überall. Allen soll heut‘ Weihnacht werden, allen überall auf Erden. © Elke Bräunling

23. Dezember Dass es Friede werde. Friede auf der Erde, leise blüht Hoffnung auf in dieser heil’gen Nacht. Hoffnung, den Menschen all in dieser heil’gen Nacht. © Elke Bräunling

Weihnachtswunder – 23. Dezember

23. Dezember Dass es Friede werde. Friede auf der Erde, leise blüht Hoffnung auf in dieser heil’gen Nacht. Hoffnung, den Menschen all in dieser heil’gen Nacht. © Elke Bräunling

9. Dezember Wenn Ruhe einkehrt in den Straßen, wenn alle Hektik wird ganz klein, kehrt in den Tagen der Besinnung Ruhe in die Herzen ein. © Elke Bräunling

Wunderzeit – 9. Dezember

9. Dezember Wenn Ruhe einkehrt in den Straßen, wenn alle Hektik wird ganz klein, kehrt in den Tagen der Besinnung Ruhe in die Herzen ein. © Elke Bräunling

15. Dezember Weihnacht, schöne Weihnachtszeit. Gnadenreiche Festlichkeit. Lichter brennen strahlend weit, künden Hoffnung weltenweit. © Elke Bräunling

Heimkehr – 15. Dezember

15. Dezember Weihnacht, schöne Weihnachtszeit. Gnadenreiche Festlichkeit. Lichter brennen strahlend weit, künden Hoffnung weltenweit. © Elke Bräunling

Liebes Christkind – 11. Dezember Ich wünsche zum Fest mir von dir ganz viel Zeit, und die kann man nicht mit Geld kaufen. Aber mit Liebe. Ganz viel Liebe. © Elke Bräunling

Liebes Christkind – 11. Dezember

Liebes Christkind – 11. Dezember Ich wünsche zum Fest mir von dir ganz viel Zeit, und die kann man nicht mit Geld kaufen. Aber mit Liebe. Ganz viel Liebe. © Elke Bräunling

14. Dezember Stille Zeit! Wir warten alle auf das kleine Kind im Stalle. © Elke Bräunling

14. Dezember Stille Zeit! Wir warten alle auf das kleine Kind im Stalle. © Elke Bräunling

2. Dezember Das Licht einer Kerze im Dämmerschein erzählt in seinen Schattenbildfiguren all jene Träume, die noch nicht geträumt werden konnten. © Elke Bräunling

Die Adventskerzen – 2. Dezember

2. Dezember Das Licht einer Kerze im Dämmerschein erzählt in seinen Schattenbildfiguren all jene Träume, die noch nicht geträumt werden konnten. © Elke Bräunling

4. Dezember Lichterglanz und Kerzenschimmer. Süßer Duft und Sternenglimmer. Tannengrün bei uns im Zimmer jedes Jahr aufs Neu‘, und immer freu’n wir uns auf jene Zeit der hoffnungsfrohen Festl…

Der Immergrüne – 4. Dezember

4. Dezember Lichterglanz und Kerzenschimmer. Süßer Duft und Sternenglimmer. Tannengrün bei uns im Zimmer jedes Jahr aufs Neu‘, und immer freu’n wir uns auf jene Zeit der hoffnungsfrohen Festl…

Adventsgedicht für Klein und Groß | Winterzeit

Adventsgedicht für Klein und Groß | Winterzeit

22. Dezember Bethlehem ist überall zu finden, wenn man sucht. In dir, in mir, in jedermann, in allem, was man tut: Freude schenken, keinen kränken, Glück erleben. Hoffnung geben. Bethlehem ist über…

Festlichkeit – 22. Dezember

22. Dezember Bethlehem ist überall zu finden, wenn man sucht. In dir, in mir, in jedermann, in allem, was man tut: Freude schenken, keinen kränken, Glück erleben. Hoffnung geben. Bethlehem ist über…

Pinterest
Suchen