Braune Bananen solltest du auf keinen Fall wegwerfen, denn sie sind äußerst vitalstoffreich und noch für viele interessante Rezepte zu gebrauchen!

Braune Bananen nicht wegwerfen, sondern erstaunlich vielseitig weiterverarbeiten!

Braune Bananen solltest du auf keinen Fall wegwerfen, denn sie sind äußerst vitalstoffreich und noch für viele interessante Rezepte zu gebrauchen!

Rezept für einen saftigen Low Carb Schoko-Bananen-Kuchen - kohlenhydratarm, kalorienreduziert, ohne Zucker und Getreidemehl

Schneller, saftiger Low Carb Schoko-Bananen-Kuchen - Rezept

Rezept für einen saftigen Low Carb Schoko-Bananen-Kuchen - kohlenhydratarm, kalorienreduziert, ohne Zucker und Getreidemehl

Rezept für einen saftigen Low Carb Schoko-Bananen-Kuchen: Der kohlenhydratarme Kuchen wird ohne Zucker und Getreidemehl gebacken. Er ist kalorienreduziert, ...

Schneller, saftiger Low Carb Schoko-Bananen-Kuchen - Rezept

Rezept für einen saftigen Low Carb Schoko-Bananen-Kuchen: Der kohlenhydratarme Kuchen wird ohne Zucker und Getreidemehl gebacken. Er ist kalorienreduziert, ...

Herzallerliebstes Birnen-Fruchtgummi (Gelatine-Premiere) - Schokohimmel

Herzallerliebstes Birnen-Fruchtgummi (Gelatine-Premiere) - Schokohimmel

So einfach kann man Nutella selbermachen! Mit diesem Nutella-Rezept wird aus gerösteten Nüssen und Co eine gesunde vegane Schokocreme ohne Industriezucker, die je nach Zutat sogar low carb ist. | www.backenmachtgl...

Selbstgemachtes Nutella

So einfach kann man Nutella selbermachen! Mit diesem Nutella-Rezept wird aus gerösteten Nüssen und Co eine gesunde vegane Schokocreme ohne Industriezucker, die je nach Zutat sogar low carb ist. | www.backenmachtgl...

Schokocreme Low Carb: 240g geröstete, gemahlene Haselnüsse; 40g Kakao schwach entölt; 70g Xylit; 80g Kokosöl; ½TL Meersalz. Haselnüsse zu Mus verarbeiten. Kokosöl, Kakaopulver und Xylit im Wasserbad erhitzen und vermengen. Alles zu den Haselnüssen geben, Salz dazu und sehr gut durchmixen. Entweder flüssig verwenden, oder im Kühlschrank fest werden lassen.

Schokocreme Low Carb: 240g geröstete, gemahlene Haselnüsse; 40g Kakao schwach entölt; 70g Xylit; 80g Kokosöl; ½TL Meersalz. Haselnüsse zu Mus verarbeiten. Kokosöl, Kakaopulver und Xylit im Wasserbad erhitzen und vermengen. Alles zu den Haselnüssen geben, Salz dazu und sehr gut durchmixen. Entweder flüssig verwenden, oder im Kühlschrank fest werden lassen.

Gesundes Nutella Zutaten für ein Glas: • 2 Tassen Haselnüsse • 1/2 Tasse (1,25 dl) Wasser • 1/2 Tasse (1,25 dl) Ahornsirup • 3 Esslöffel Kakaopuder Haselnüsse bei 180 Grad zehn Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen. In eine Küchenmaschine geben und 10 Minuten mahlen. Dann den Ahornsirup und das Kakaopulver dazugeben und noch einmal mixen, bevor man das Wasser hinzugibt – es ist wichtig, dass die ersten drei Zutaten gut vermischt sind, bevor man das Wasser hinzugibt. Und fertig!

Gesundes Nutella Zutaten für ein Glas: • 2 Tassen Haselnüsse • 1/2 Tasse (1,25 dl) Wasser • 1/2 Tasse (1,25 dl) Ahornsirup • 3 Esslöffel Kakaopuder Haselnüsse bei 180 Grad zehn Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen. In eine Küchenmaschine geben und 10 Minuten mahlen. Dann den Ahornsirup und das Kakaopulver dazugeben und noch einmal mixen, bevor man das Wasser hinzugibt – es ist wichtig, dass die ersten drei Zutaten gut vermischt sind, bevor man das Wasser hinzugibt. Und fertig!

Mach den US-Klassiker doch mal in der Muffinform: Einfach Aufbackteig mit Hackfleisch, Gurken und Käse belegen und fertig sind deine Mini Cheeseburger.

Mini Cheeseburger: Der US-Klassiker aus der Muffinform

Mach den US-Klassiker doch mal in der Muffinform: Einfach Aufbackteig mit Hackfleisch, Gurken und Käse belegen und fertig sind deine Mini Cheeseburger.

Zucchini sind wahre Alleskönner: Sie überzeugen ausgehöhlt, gefüllt und überbacken oder lassen sich als schnelle Zoodles verputzen. Heute landen sie geraspelt und mit Feta vermischt in der Pfanne und werden als fluffige Puffer ausgebacken. Die grünen, runden Gemüsetaler sind ruck, zuck fertig und eignen sich perfekt zum Eintunken in frisch gemachtes Tzatziki.

Fluffige Taler zum Eintunken: Zucchinipuffer mit Feta und Tzatziki

Zucchini sind wahre Alleskönner: Sie überzeugen ausgehöhlt, gefüllt und überbacken oder lassen sich als schnelle Zoodles verputzen. Heute landen sie geraspelt und mit Feta vermischt in der Pfanne und werden als fluffige Puffer ausgebacken. Die grünen, runden Gemüsetaler sind ruck, zuck fertig und eignen sich perfekt zum Eintunken in frisch gemachtes Tzatziki.

Welche Zutaten du brauchst, wie du ihn zubereitest und welche Tricks ihn extrasaftig machen - hier findest du alles, was du über Hackbraten wissen musst.

Ich glaub‘ es hackt – so schnell und einfach bereitest du Hackbraten zu

Welche Zutaten du brauchst, wie du ihn zubereitest und welche Tricks ihn extrasaftig machen - hier findest du alles, was du über Hackbraten wissen musst.

Pinterest
Suchen