Tina
Weitere Ideen von Tina
unalome tattoo | Tumblr Das Unalome ist ein thai-buddhistisches Symbol und quasi dem Om Symbol gleichzusetzen und ist in dem Sinne ein Zeichen der "Erleuchtung". Es stellt den Weg dorthin dar, der nicht immer leicht ist (daher die Windungen und das Zickzack), aber doch zu erreichen ist und das höchste ist, was man erreichen kann, (also die Spitze), dann bist du deinen Weg gegangen und angekommen.

unalome tattoo | Tumblr Das Unalome ist ein thai-buddhistisches Symbol und quasi dem Om Symbol gleichzusetzen und ist in dem Sinne ein Zeichen der "Erleuchtung". Es stellt den Weg dorthin dar, der nicht immer leicht ist (daher die Windungen und das Zickzack), aber doch zu erreichen ist und das höchste ist, was man erreichen kann, (also die Spitze), dann bist du deinen Weg gegangen und angekommen.

Süßkartoffel-Pommes: Das kennst du ja bestimmt auch – da möchtest du deine Fritten freudig in Mayo dippen, aber auf halber Strecke verlässt sie schon die Kraft und sie lassen den Kopf hängen. Damit das nicht mehr passiert, gibt es ein paar simple Tricks, wie du deine Süßkartoffel-Pommes schön knusprig bekommst.

Süßkartoffel-Pommes: Das kennst du ja bestimmt auch – da möchtest du deine Fritten freudig in Mayo dippen, aber auf halber Strecke verlässt sie schon die Kraft und sie lassen den Kopf hängen. Damit das nicht mehr passiert, gibt es ein paar simple Tricks, wie du deine Süßkartoffel-Pommes schön knusprig bekommst.

Jamie Oliver nennt ihn den „Leckersten Nudelsalat“ – mit diesem aufgepimpten Rezept ist er das bestimmt: Mediterraner Nudelsalat.

Jamie Oliver nennt ihn den „Leckersten Nudelsalat“ – mit diesem aufgepimpten Rezept ist er das bestimmt: Mediterraner Nudelsalat.

Streichzarte Butter, ein großzügiger Mix aus frischen Kräutern, ein Spritzer Zitrone, feingehackte Zwiebel- und Knoblauchwürfel – mehr braucht es nicht, um extrem leckere Kräuterbutter zu zaubern. Wie es genau funktioniert, erfährst du hier.

Streichzarte Butter, ein großzügiger Mix aus frischen Kräutern, ein Spritzer Zitrone, feingehackte Zwiebel- und Knoblauchwürfel – mehr braucht es nicht, um extrem leckere Kräuterbutter zu zaubern. Wie es genau funktioniert, erfährst du hier.