When autocomplete results are available use up and down arrows to review and enter to select. Touch device users, explore by touch or with swipe gestures.
Pinterest Success Story

Mit Make-up zum Erfolg

Beauty-Creator Judy R. teilt gerne ihre Tipps für Tages- und Abend-Make-up, genauso wie kreative Ideen zu Halloween oder Special Effects Make-up. Bisher kannte man sie eher von anderen Plattformen, denn bis Ende letzten Jahres nutzte sie Pinterest eher sporadisch. Doch seit sie im Dezember als eine der ersten Creator*innen Idea Pins nutzte, ist alles anders, wie sie im Interview mit Pinterest erklärt.

Kannst du mit uns ein paar Zahlen teilen, seit du Idea Pins erstellst?

Bevor ich meinen ersten Idea Pin im Dezember 2020 veröffentlichte, war meine Reichweite eher gering. Fairerweise muss ich zugeben, dass ich Pinterest bis dahin auch nur sporadisch nutzte, um die Bilder meiner Makeup Looks in Pinnwänden zu sammeln. Mittlerweile habe ich 225.000 Impressionen im Monat, was ich beeindruckend finde.

Welcher war bisher dein erfolgreichster Idea Pin?

Im Februar habe ich einen Idea Pin mit einfachem Valentinstags-Augen-Make-up geteilt. Dieser hat 1,5 Millionen Impressionen und wurde knapp 10.000 mal angeklickt.

Was sind deine Tipps für einen erfolgreichen Idea Pin?

Ein Idea Pin erzählt eine Geschichte, er sollte also einen Slide als Einleitung, dann in der Mitte den Hauptteil und am Ende einen Slide als Schluss oder eine Art Fazit oder Zusammenfassung enthalten. Insgesamt sollte der Idea Pin mindestens fünf Slides enthalten, bei dem die einzelnen Slides möglichst kurz und in einzelne Schritte aufgeteilt sein sollten. Nutzt lieber mehrere, aber dafür kürzere Slides für einzelne Erklärungen, als mehrere Schritte in einen Slide zu stecken. Außerdem bin ich ein Fan davon, Videos zu nutzen. Diese machen das, was ihr erklären wollt lebendiger und vor allem persönlicher, insbesondere wenn ihr direkt in die Kamera sprecht.

Was rätst du allen, die selbst noch keine Idea Pins erstellt haben?

Probiert es einfach mal aus, einen Idea Pin zu erstellen und schaut einfach, was nach der Veröffentlichung passiert. Falls ihr keine Ideen habt, was ihr in einem Idea Pin zeigen könntet macht einfach das wofür Pinterest bekannt ist: lasst euch von anderen Creator*innen inspirieren.