WOHNEN

"Am schönsten ist es immer noch Zuhause" - Anspruchsvoll realisierte Projekte im Wohnungsbau, aus den Bereichen Einfamilienhaus, Doppelhaus und…
More
·
72 Pins
 4mo
Collection by
an open living room with stairs leading up to the second floor and glass doors on both sides
Steile Stahlfalttreppe
Um einen zweigeschossigen Anbau als Wohnraumerweiterung platzsparend intern zu erschließen, wurde eine steile und schmale Stahlfalttreppe eingebaut.
Haus am See - Neubau Einfamilienhaus mit versetztem Pultdach
Langgestreckt in die Tiefe entwickelt sich das Grundstück in unmittelbarer Nachbarschaft zum Weinheimer Waidsee. In die grün eingewachsene Baulücke wurden zwei Pultdachbaukörper versetzt und ineinandergreifend angeordnet. Eine Doppelgarage schiebt sich als Flachdachvolumen in Sichtbeton und Holzverschalung skulptural in den Hauptbaukörper. Der markante Schwarz-Weiß-Kontrast des äußeren Erscheinungsbildes wird im Inneren fortgeführt. Schwarze vertikale Fensterbänder strukturieren die Fassade. Die Entwurfsaufgabe bestand darin, einen möglichst kompakten und damit wirtschaftlichen Grundriss zu entwickeln und dabei dennoch einen großzügigen Familientreffpunkt mit zusätzlicher späterer Umnutzungsmöglichkeit zu schaffen.
Wohnen im Kontext - Hofhaus mit modernem Satteldach als Grenzbebauung
Der Neubau fügt sich selbstverständlich in die umliegende Siedlungsstruktur ein. Der Baukörper greift den Archetyp des Satteldachhauses aus der Nachbarschaft auf, emanzipiert sich jedoch gestalterisch mit seiner reduzierten Formensprache und modernen Fenstersetzung – Fensterbänder und Sitzfenster. Wie für das Quartier üblich sitzt der Baukörper einseitig auf der Nachbargrenze und wird über einen privaten Hof erschlossen. Dieser wird durch ein kleines Ateliergebäude und die überspannende Pergola räumlich gefasst und zum kommunikativen Zentrum. Im Erdgeschoss öffnet sich der Essbereich zum lebendigen Hof, das Wohnzimmer erweitert sich durch eine großzügige Verglasung zur rückwärtigen intimen Terrasse, die sich wie ein Tiefhof geschützt unter den Garten duckt.
Nachverdichtung in die Tiefe - Neubau eines großzügigen Einfamilienhauses mit Sichtbetonelementen
Um eine Nachverdichtung zu ermöglichen, wurden zwei sehr schmale Parzellen zu einem Grundstück vereint. Das zur Straße hin zurückhaltend geschlossene Volumen entwickelt sich weit in die Tiefe des Grundstücks und öffnet sich zum Garten und der unerwarteten Aussicht auf Weinberge und Rheinebene. Die Reihung von Garage und Hauptbaukörper schafft unterschiedliche Qualitäten im Außen- wie im Innenraum. So spannt sich südseitig ein intimer Innenhof auf während sich auf der Nordseite der großzügige Wohnbereich auf zwei Ebenen in den Gartenraum erweitert. Parallel zu der durch Luftraum und Oberlicht freistehenden Leitwand aus Sichtbeton, die das höhergelegene Nachbargrundstück abstützt, organisiert sich auf beiden Wohnebenen die offene, lineare Erschließung der gereihten Raumfolge.
Mitten im Feld - Neubau modernes Einfamilienhaus mit dunkler Fassade und Pultdach
Die zweiseitige Feldrandlage am Endpunkt des Straßenzugs bestimmt die Gebäudeorientierung. Auf der geschlossenen Eingangsseite schiebt sich die Garage unter den Hauptbaukörper und weist mit dem Materialwechsel zu Holzlamellen auf den Eingang hin. Das skulpturale Spiel von Vor- und Rücksprüngen bildet Flächen aus kontrastierenden Materialien – Holz, Glas, Putz – mit verschiedener Tiefenwirkung aus. Die dunkle Erscheinung des Gebäudes steht im Kontrast zur natürlichen Farbpalette der umgebenden Kulturlandschaft. Der kompakte, wirtschaftliche Baukörper ohne Keller erzielt auf möglichst kleiner Fläche eine dennoch großzügige Raumwirkung durch eine starke Beziehung zum Außenraum sowie Blickbezüge zwischen den Geschossen.
Altes Pfarrhaus - Ausbau historisches Dachgeschoss
Im historischen Pfarrhaus in Weinheim wurde der bislang ungenutzte Dachraum zu einer zusätzlichen Wohnung ausgebaut. Bisher als großzügiges Einfamilienhaus genutzt wurde das Haus durch den Einbau eines Aufzugs für die Zukunft gerüstet und die neue Dachgeschosswohnung so auch langfristig für die Bewohner nutzbar gemacht. Durch die Öffnung der Zwischendecke zum Spitzboden wird der geschichtsträchtige Dachstuhl vollständig erlebbar. Um einen stützenfreien großen Wohnraum zu ermöglichen, wurden Stahlträger eingebaut, die die bisherigen Holzstützen auf der Galerieebene abstützen.
Zweisichtig - Neubau Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung in Weinheim
Als Nachverdichtung eines älteren Einfamilienhausgebietes am Hang, dem sogenannten „Römerloch“, erstreckt sich der ausgedehnte Baukörper, der von seinen zwei konträren Fassaden zur Straße und zum Garten geprägt ist. Ein markant geschnittener Satteldachbau ohne Dachüberstände verzahnt sich in der Horizontalen mit zwei Flachdachvolumina zu einer Einheit. Straßenseitig zeigt sich der Bau bis auf ein dunkel abgesetztes schmales Fensterband im Obergeschoss gänzlich geschlossen. Zum weitläufigen Garten hingegen ist der Baukörper nahezu vollständig verglast. Die Glasfassade wird von einem auskragenden mäanderförmigen Sichtbetonband in den Bereich der Hauptwohnung und der Einliegerwohnung gegliedert und schafft somit eine gewisse Privatheit für die Bewohner.
Für ein ganzes Leben - Neubau Einfamilienhaus in Heddesheim mit Klinkerfassade
Die kraftvolle geerdete Erscheinung des Wohnhauses wirkt untypisch für ein Objekt im Neubaugebiet wie an Ort und Stelle verwurzelt. Der solide Klinker im Langformat verdeutlicht dies mit seiner ureigenen Haptik und Patina. Das Gebäude vereint mit seiner Erscheinung die Anforderungen einer kombinierten Wohn- und Arbeitslandschaft mit der erforderlichen Flexibilität um dem Lebenszyklus einer Familie gerecht zu werden. Die Einliegerwohnung fungiert als flexibler Baustein um beginnend mit Fremdvermietung über die spätere Nutzung durch eigene Kinder, zu betreuende Großeltern, der Unterbringung einer Pflegekraft bis hin zu einem Bezug der gealterten Bauherren selbst, unterschiedliche Lebenslagen abzubilden.
Zweiundeinhalb - Doppelhaushälften mit Anbau in Weinheim
Das attraktive Hanggrundstück wurde längs, parallel zum Hang geteilt, um beide Haushälften gemäß Besonnung und Aussicht auszurichten. Gestalterisch als Einheit behandelt, entwickelt jede Hälfte ihre eigenen Qualitäten. Der aktuellen Entwicklung hin zum mobilen Arbeiten folgend wurde ein Büroanbau erforderlich. Als Nachverdichtung stützt sich ein zweigeschossiger Holzbau parasitär auf die Garage und schafft durch Öffnungen zum bestehenden Haus in beiden Geschossen zusätzliche Flächen. Verbunden mit einer minimalistischen Stahlfaltwerktreppe entsteht ein offener Raum mit Ateliercharakter. Mit seiner dunklen Verkleidung aus Faserzementplatten hebt sich der trapezförmige Körper bewusst vom Haupthaus ab und nutzt so das schmale Baufenster maximal aus.
Klare Kante - Neubau Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung in Mannheim
Der Baukörper stilisiert den im Baubauungsplan geforderten Archetyp des Satteldachhauses mit seiner scharf geschnittenen Silhouette ohne Dachüberstände, seiner reduzierten Formensprache und klaren Fenstersetzung auf zeitgemäße Weise und emanzipiert sich so gestalterisch von der umgebenden heterogenen Wohnbebauung. Die klare Kubatur wird durch Ganzglasecken und Ausschnitte gezielt gebrochen. So wird der Eingang durch einen Ausschnitt aus dem Volumen definiert und die aus dem Baukörper ausgeschnittene Terrasse fasst einen privaten Freibereich, der den gesamten Garten formt. Das funktional organisierte Raumkonzept auf möglichst kompakter Fläche erfährt durch die Öffnung nach oben sowie raumhohe Fensterflächen einen großzügigen Raumeindruck.
Stahlwangentreppe mit Holzstufen
a modern house is lit up at night
Wohnhaus "Fenster zum Berg"
Neubau Einfamilienhaus in Birkenau
the stairs are made of wood and glass, with no railings or handrails
Treppen(t)raum
Stahlwangentreppe mit Holzstufen
a staircase with glass railing and wooden steps
Treppen(t)raum
Stahlwangentreppe mit Holzstufen
a glass wall in the middle of a room with black and white lines on it
Treppen(t)raum
Stahlwangentreppe mit Holzstufen