Weissgram Silvia

#Psychologie #Selbstfindung #Lebenssinn # Berufung #Erfülltheit #Erfolg
24 Pins82 Followers
Akzeptanz bedeutet nicht, etwas gut finden zu müssen. Sie meint, sich dem was ist zu öffnen und es in seiner Bedeutung zu erfassen. Um dann darüber hinauswachsen zu können. Akzeptanz hat hier durchaus etwas Vorläufiges.

Akzeptanz bedeutet nicht, etwas gut finden zu müssen. Sie meint, sich dem was ist zu öffnen und es in seiner Bedeutung zu erfassen. Um dann darüber hinauswachsen zu können. Akzeptanz hat hier durchaus etwas Vorläufiges.

ENTSCHLEUNIGUNG IST NICHT ALLES. Sie gibt der Zeit nicht automatisch mehr Qualität und reicht daher nicht aus die innere Ruhelosigkeit aufzuheben. Dazu müssten wir uns ernsthaft  fragen, wie wir unsere Zeit verbringen wollen. Nämlich unsere gesamte Zeit. Unsere Lebenszeit. Nur – das ist riskant. Denn wir könnten eine Antwort finden, die uns nicht gefällt. Weil sie nicht umsetzbar scheint. Wollen wir eine erfüllte Lebenszeit, müssen wir uns aber auf diese Antwort  einlassen und sie umsetzen.

ENTSCHLEUNIGUNG IST NICHT ALLES. Sie gibt der Zeit nicht automatisch mehr Qualität und reicht daher nicht aus die innere Ruhelosigkeit aufzuheben. Dazu müssten wir uns ernsthaft fragen, wie wir unsere Zeit verbringen wollen. Nämlich unsere gesamte Zeit. Unsere Lebenszeit. Nur – das ist riskant. Denn wir könnten eine Antwort finden, die uns nicht gefällt. Weil sie nicht umsetzbar scheint. Wollen wir eine erfüllte Lebenszeit, müssen wir uns aber auf diese Antwort einlassen und sie umsetzen.

"Der wesentlichste Zweck unseres Lebens liegt im Wachstum", Elisabeth Kübler-Ross

"Der wesentlichste Zweck unseres Lebens liegt im Wachstum", Elisabeth Kübler-Ross

DER EIGENEN BESTIMMUNG FOLGEN meint dem eigenen Drang  nach Selbstverwirklichung nachzugeben. Es ist mehr ein "Sich-selbst-lassen", als ein aktives Tun. Aber es bedarf der Wahrnehmung des inneren Rufes, der nach Verwirklichung drängt. Des inneren Rufes, der sich in der Berufung ausdrückt und ausdrücken will.

DER EIGENEN BESTIMMUNG FOLGEN meint dem eigenen Drang nach Selbstverwirklichung nachzugeben. Es ist mehr ein "Sich-selbst-lassen", als ein aktives Tun. Aber es bedarf der Wahrnehmung des inneren Rufes, der nach Verwirklichung drängt. Des inneren Rufes, der sich in der Berufung ausdrückt und ausdrücken will.

Was bedeuten schon Jahre?! Alter beginnt dort, wo Lebendigkeit endet. Und die ist bis zum letzten Atemzug möglich! https://www.welt.de/vermischtes/article166520337/Das-Wort-alt-gibt-es-fuer-Eileen-Kramer-nicht.html

Tänzerin mit 102: Das Wort „alt“ gibt es für Eileen Kramer nicht

Was bedeuten schon Jahre?! Alter beginnt dort, wo Lebendigkeit endet. Und die ist bis zum letzten Atemzug möglich! https://www.welt.de/vermischtes/article166520337/Das-Wort-alt-gibt-es-fuer-Eileen-Kramer-nicht.html

ES GIBT IMMER EINE LÖSUNG. Das Verweilen im Hamsterrad hinterlässt eine Leere, die nicht wirklich zu vertreiben ist. Befriedigung wird in Ersatzbefriedigungen nicht gefunden.  Aufgeben ist keine Lösung. „Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren“, Rosa Luxenburg. Wer für das kämpft, was er will, hat sehr große Chancen zu gewinnen. Vor allem, wenn er nicht aufgibt. Wenn er Niederlagen und Hindernisse als Hürden sieht, die überwindbar sind und nicht als endgültige Grenze.

Nothing found for Events Empowered To Receive Enhancing Your Intuitive Abilities

"Jeses Problem trägt seine Antwort im eigenen Kern", Michèle Cassou. Wir sind Belastungen nicht hilflos ausgeliefert. W i e wir ein Ereignis erleben, hängt weitgehend davon ab, ob wir es  als Herausforderung sehen können, die uns neue Möglichkeiten eröffnet oder nur als Überforderung; ob wir uns zutrauen und es vermögen, in konstruktiver Weise darauf zu a n t w o r t e n, es also sinnvoll und gewinnbringend (um-) zu gestalten. Entscheidend ist demnach unsere Antwort auf ein Problem.

Unique Ideas for Home, Decor, Beauty, Food & Kids

„Letztlich liegt es in unserer Wahl, ob wir aus den Prüfungen des Lebens geschlagen oder geläutert hervorgehen“, Elisabeth Kübler-Ross.  Einer, der sich von einem schweren Schicksalsschlag nicht in die Knie zwingen hat lassen ist TOM GSCHWANDTNER. Wie Phönix aus der Asche hat er sich ins Leben zurück gekämpft, nachdem er sich bei einem Autounfall "das Genick gebrochen hat". Darüber erzählt er in seinem grandiosen Buch: "Gelähmt ist nicht gestorben".

„Letztlich liegt es in unserer Wahl, ob wir aus den Prüfungen des Lebens geschlagen oder geläutert hervorgehen“, Elisabeth Kübler-Ross. Einer, der sich von einem schweren Schicksalsschlag nicht in die Knie zwingen hat lassen ist TOM GSCHWANDTNER. Wie Phönix aus der Asche hat er sich ins Leben zurück gekämpft, nachdem er sich bei einem Autounfall "das Genick gebrochen hat". Darüber erzählt er in seinem grandiosen Buch: "Gelähmt ist nicht gestorben".

VOM GLÜCK INMITTEN DER WECHSELFÄLLE DES LEBENS.  Beständiges Grundglück braucht kein permanentes Hochgefühl. Es ist getragen von der Gewissheit, den Wechselfällen des Lebens gewachsen zu sein.  Von dem Wissen um die Fähigkeit  auch Krisen, Schmerz und Trauer den nötigen Raum  geben zu können, ihre innewohnenden Möglichkeiten zu entdecken. Nach Albert Camus : „Mitten im Winter habe ich erfahren, dass es in mir einen unbesiegbaren Sommer gibt“.

Forget the plastic drugstore kind, which can snag and break hair. - Photograph by mimagephotography/shutterstock

Meditation ist weit mehr als Entspannung. Sie ist der Weg zum Kern unseres Wesens. An den Ort unserer eigentlichen Kraft. Meditation lehrt uns •den Schutzraum unserer inneren Mitte zu finden, •von diesem Ort aus uns selbst und die Welt klarer und mutiger wahrzunehmen und •sie lustvoll und schöpferisch zu gestalten. Es gibt unterschiedliche Methoden. Das Kriterium für die Auswahl ist die Freude an der Methode.

Yoga, Energy Healing, Spiritual Counseling Sessions with Susan H Harris

Krebs – eine Möglichkeit sich aus einem tiefen Konflikt zu lösen?

Krebs – eine Möglichkeit sich aus einem tiefen Konflikt zu lösen?

DER TRAUMBERUF REICHT NICHT. Unseren Beruf so auszuüben, wie wir wollen ist mindestens so wichtig, wie die Wahl der richtigen Tätigkeit.  Nur dann werden wir ganz in unsere Tätigkeit eintauchen, mit ihr eins werden, die Zeit vergessen. Wie Kinder in ihrem Spiel. Und nur dann werden  wir, ganz nebenbei, unsere beste Leistung bringen – weil wir ganz bei der Sache sind.  Unserer Sache, an Inhalt und Art.

DER TRAUMBERUF REICHT NICHT. Unseren Beruf so auszuüben, wie wir wollen ist mindestens so wichtig, wie die Wahl der richtigen Tätigkeit. Nur dann werden wir ganz in unsere Tätigkeit eintauchen, mit ihr eins werden, die Zeit vergessen. Wie Kinder in ihrem Spiel. Und nur dann werden wir, ganz nebenbei, unsere beste Leistung bringen – weil wir ganz bei der Sache sind. Unserer Sache, an Inhalt und Art.

Pinterest
Search